Bilder verkleinern

Wenn man Bilder mit der Digitalkamera oder dem Handy aufnimmt, haben diese bei einer hohen Auflösung meistens eine Dateigröße über 1 MB. Für die Verwendung auf Webseiten oder zum Versenden sind aber kleinere Dateigrößen vorteilhafter, um die Ladezeiten zu verringern.

Es gibt eine Vielzahl kostenloser Bildbearbeitungs-Tools, zum Verkleinern von Bildern. Kostenlose Lösungen sind zum Beispiel Gimp, Pain.NET oder IrfanView. Diese Tools bieten verschiedene zusätzliche Funktionen für die Bildbearbeitung. Möchte man aber einfach nur schnell Bilder verkleinern, dann dauert dies zumeist sehr lange.

Ein kostenloses Tool, um mehrere Bilder auf einmal zu verkleinern, ist das Tool JPG-Compressor. Es hat nur eine Funktion, aber dafür funktioniert es perfekt, sehr schnell und vor allem, es ist kostenlos.

Im Folgenden eine Kurz-Anleitung zum Verkleinern von Bildern mit der kostenlosen Software JPG Compressor.

1. JPG Compressor herunterladen

Die Software JPG Compressor ist ein Freeware Tool und kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Es ist nur 718 kb groß und kann direkt als ZIP gestartet werden.

Download von JPG Compressor

Download von JPG Compressor

2. Software starten

Ein großer Vorteil des Tools ist, dass man es nicht extra entpacken muss. Man kann es direkt aus seiner ZIP-Software (z.B. kostenlose WinRAR Version) aus starten. Einfach ein Doppelklick auf die exe-Datei, und das Tool kann direkt verwendet werden.

JPG Compressor starten

JPG Compressor starten

3. Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche ist sehr einfach gestaltet und beschränkt sich auf das Wesentliche.

Im ersten Punkt lässt sich die Bild-Skalierung einstellen. Besonders nützlich, man muss nur einen Wert festlegen, zum Beispiel die Breite, und der zweite Wert wird automatisch an die Bildgröße des Orginals (dem Bildverhältnis) angepasst.

Zudem kann man direkt die gewünschte Dateigröße festlegen. Empfehlenswert ist jedoch, diesen Punkt freizulassen, um die Bildqualität nicht zu weit zu senken.

Als kleine zusätzliche Funktionen lassen sich Rahmen und Text festlegen.

Benutzeroberfläche von jpg Compressor

Benutzeroberfläche von jpg Compressor

Offizielle Seite » JPG Compressor

4. Bilder hinzufügen

Nun braucht man nur noch die gewünschten Bilder entweder per Menüpunkt „Hinzufügen“ oder direkt per „Drag and Drop“ in das Feld links unten zu ziehen.

Nun lassen sich zusätzliche Einstellungen festlegen. Zum einen legt man fest, wo die Bilder nach dem Verkleinern gespeichert werden sollen. Zum zweiten, ob die verkleinerten Bilder mit einem Vor- oder Nachspann gespeichert werden sollen, sowie eine Nummerierung in den Dateinamen eingefügt werden soll.

Mit „Konvertierung starten“ werden die ausgewählten nun verkleinert.

Bilder einfügen und verkleinern

Bilder einfügen und verkleinern

5. Bilder verkleinern

Nach Abschluss der Bildverarbeitung sind die neuen verkleinerten Bilder im ausgewählten Ordner zu finden.

Im unteren Beispiel wurde die Bildgröße auf eine Bildbreite von 800 px verkleinert und die Dateigröße deutlich verringert. Besonders positiv bei dem Freeware Tool ist, dass der Verarbeitungsprozess sehr schnell geht und viele Bilder auf einmal verkleinert werden können.

Bilder vekleinern - das Ergebnis

Bilder vekleinern – das Ergebnis

6. Zusammenfassung

Möchte man also mehrere Bilder einfach und schnell verkleinern, dann ist das Tool JPG Compressor wirklich empfehlenswert. Die Verarbeitung geht besonders schnell, es sind die wesentlichen Funktionen vorhanden und natürlich handelt es sich um ein kostenloses Tool.

Wer mehr Funktionalitäten zur Bildverarbeitung nutzen möchte, dem sind natürlich die oben genannten Bild-Tools empfohlen, aber für die reine Bildverkleinerung funktioniert das kostenlose Tool perfekt.

Fragen? Webseite durchsuchen: