Fax senden – kostenlos und ohne Werbung

Obwohl das Fax als Kommunikationsmedium technisch eigentlich längt überholt ist, wird es in vielen Fällen nach wie vor verwendet. Beispielsweise bei Vertragsänderungen einiger Mobilfunkbetreiber, wie Mobilcom Debitel wird das gute alte Fax für das Schreiben zur Einrichtung / Änderung / Löschung des Einzelverbindungsnachweises benötigt.

Da die wenigsten ein Faxgerät überhaupt noch haben, findet man im Internet einige Anbieter. Bei unserer Recherche waren diese allesamt entweder durch zu viel Werbung gekennzeichnet oder nur ein kostenpflichtiger Versand möglich.

Es gibt allerdings einen Dienst, der sowohl seriös daherkommt als auch keine Kosten für den Faxversand in Rechnung stellt. Die Rede ist von epost – dem Portal der Deutschen Post. Hier kann man sich kostenfrei registrieren und einfach Faxe empfangen und versenden, ohne versteckte Kosten. Hier ein paar Screenshots vom Portal ePost:

Epost Fax senden

Epost Fax senden

Faxversand Online Portal

Wer also in die Misere gerät ein Fax versenden zu müssen, der kann dies relativ einfach online kostenlos erledigen.

Man druckt sich in der Regel das entsprechende Dokumente, das als PDF vorliegt aus, füllt dieses aus und unterschreibt es. Danach scannt man es ein oder fotografiert es mit dem Handy. Die Bilddatei hängt man nun im Epost Portal einfach an, trägt die Faxnummer des Empfängers ein, und schon hat man ein Fax versendet und erhält sogar eine Versandbestätigung.

Hier geht’s zum Epost Portal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*