Notebooktypen: von Business Notebook bis Convertible

Notebooktypen

Was für ein Notebook soll ich mir kaufen?

Notebooks, MacBooks, Sub Notebooks, Ultrabooks, Lifebook, Service Books, Chrome Books, Zen Books, Vivo Books? Da kann man schon mal den Verstand verlieren oder besser einfach mal nachfragen.

Denn Laptop ist heute nicht gleich Laptop. Luftig leicht, kaum Gewicht, trotzdem viel power und eine Menge guter Ideen bekommt auch noch heute. Ja, also für alle die den Überblick verlieren, ein Überblick. Diese Notebookklassen gibt es.

Das Business Notebook

Berufstätige, die viel unterwegs sind und mobil arbeiten möchten finden in einem Business Laptop den idealen Begleiter. Diese Modelle besitzen eine lange Akku Laufzeit so dass sie einen ganzen Arbeitstag durchhalten ohne dass ihnen der Saft ausgeht. Eine solide Verarbeitung schützt die Geräte vor Transportschäden und von Haus aus verfügen die meisten über alle gängigen Office-Anwendungen.

Drahtlose Schnittstellen sowie erweiterbare Docking-Anschlüsse zählen zum Standard. Wer möglichst schnell und geräuscharm arbeiten will, achtet beim Kauf auf eine eingebaute SSD Festplatte. Ein mattes Display ermöglicht bei Sonneneinstrahlung zusätzlich eine gute Lesbarkeit des Bildschirms.

Diverse Sicherheitsfeatures und ein umfangreicher Support vom Hersteller sorgen dafür, dass ein Business Laptop lange seinen Dienst leisten kann.

Business Notebooks mit langer Akkulaufzeit, beleuchteter Tastatur

Business Notebooks mit langer Akkulaufzeit und beleuchteter Tastatur (Quelle: Youtube)

Convertible Notebooks

Wer zwischen der Anschaffung eines Laptops und eines Tablets schwankt dem bieten Convertible Notebooks eine optimale Lösung, denn hier bekommt ihr gleich zwei Geräte in einem.

Während des Notebook alle Vorteile für ein praktisches arbeiten mit der Tastatur bietet verwandelt sich diese durch umklappen oder abnehmen des Bildschirms in ein touchfähiges Tablet. Oftmals erinnert die Flexibilität des Geräts an das indische Yoga. Unterwegs mobil und zuhause umfangreichen nutzbar. Die Verwandlungskünstler offerieren das Beste aus beiden Welten durch angepassten bedienkomfort.

Das Netbook – Der kompakte Begleiter

Wer es auf reisen kompakter mag oder auf dem Sofa gemütlich surfen möchte wird den kleinen Bruder des Notebooks das Netbook lieben. Klein leicht und günstig sind die Geräte der ideale Zweitcomputer zum Desktop PC.

Dank Tastatur und Touchpad ermöglichen sie ein angenehmes arbeiten. Mit einer gängigen Bildschirmdiagonale von 10 Zoll passen Netbooks in jede Tasche.

Da Gaming Notebook

Der Kraftprotz unter den mobilen Computern ist das Gaming Notebook. Mit top werten bei der Grafik Performance und der Prozessorleistung werden diese Geräte den Anforderungen der neuesten spiele gerecht. Um der stundenlangen Beanspruchung beim Zocken standzuhalten verfügen sie über eine verstärkte Tastatur und Display Aufhängung.

Optimiert wird das Spielerlebnis durch eine hervorragende Soundanlage. Ein gutes Kühlsystem schützt im Dauerbetrieb die Hardware für Schäden durch Überhitzung.

Das Einsteiger Notebook

Wer sich bisher nicht tiefgehender mit Laptops beschäftigt hat und im Preis sparen möchte sollte ein sogenanntes Einsteigermodell in Erwägung ziehen.

Dieses eignet sich zum Surfen im Internet, dem Schreiben von Texten, abspielen von Videos und archivieren von Fotos. Mehr lässt die sparsame Hardware Ausstattung allerdings nicht zu. Dafür sind Einsteiger Notebooks und im niedrigen dreistelligen Preissegment erhältlich.

Acer Convertible Notebook

Acer Convertible Notebook (Quelle: Youtube)

Das Outdoor Notebook

Die einsatzorte von Laptops sind ganz unterschiedlich, wer viel draußen unterwegs ist kommt unweigerlich mit Wasser, Staub und Temperaturschwankungen in Kontakt. Dank einem verstärkten Gehäuse und speziellen Verschlüssen an sämtlichen Öffnungen überstehen diese mobilen Rechner Widrigkeiten, sowie kleine stürze unbeschadet.

Aufgrund der robusten Ausstattung zählen Outdoor Notebooks zu den Schwergewichten und sind eher auf Baustellen oder in Werkstätten zu finden. Sie unterliegen meist Militärstandards. Das überrollen durch einen Jeep kann ihnen nichts anhaben.

Lasst euch am besten beraten um herauszufinden welches Notebook am besten zu euren individuellen Bedürfnissen passt. Je nach Modell und Ausstattung sind die Preisgrenzen nach oben hin offen.

Notebook Kaufberatung

 

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*