Bilderdienste für die Webseite

Beim Blick auf so manche Online Firmenpräsenz ist man immer wieder fasziniert, wie fotogen manche Mitarbeiter auf den Bildern erscheinen. Dass es sich hierbei in den meisten Fällen um gekaufte Bilder handelt, sprich nicht um die Mitarbeiter der Firma, merkt man -wenn überhaupt- erst nach einer kurzen Recherche.

Dies ist der Ausgangspunkt für die folgende Übersicht mit kostenpflichtigen Online Bilderdiensten.

Mit dem Kauf einer Bildlizenz erhält man eine zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht u. a. für die Verwendung auf der Firmenwebseite, für Blogs, Marketingkampagnen oder sonstige Werbeformate in einem bestimmten Umfang.

iStockphoto

istockphoto.com

iStock eine internationale Bildagentur für Fotos, Grafiken, Videos und Audio-Dateien und einer der größten Anbieter am Markt.

Die Bilder lassen sich über ein Abo-Modell ab 25 Euro monatlich und damit 2,50 Euro je Bild erwerben. Oder über sogenannte Credits ab 9 Euro Bild.

iStock gehört zu Getty Images und bietet damit eine der weltweit größten Premium Bilddatenbanken an.

Kurzinfo zum Unternehmen iStock

Getty Images
Suite 313 – 1240 20th Ave SECalgary
Alberta T2G 1M8Canada

Gegründet im Jahr 2000

Bigstockphoto

www.bigstockphoto.com

Auf Bigstockphoto war ich über einen Blog gestoßen. Eigentlich kannte ich Stockphotos nur von Firmenwebsites.

Die Preis beginnen für das Abo aktuell ab 49 Euro. Dafür kann man aber täglich 5 Bilder und in Summe 150 Bilder monatlich herunterladen. Das entspricht einem effektiven Preis von 0,33 Euro je Bild, was wirklich günstig ist.

Wer regelmäßig neues Bildmaterial benötigt, für den ist Bigstock eine günstige Wahl.

Kurzinfo zum Unternehmen Bigstock

Bigstock
350 Fifth Avenue, 21st Floor
New York, NY 10118
USA

Gegründet im Jahr 2004. Von Shutterstock 2009 übernommen.

f1online

f1online Bilderdienst

Den Dienst F1Online kannte ich bislang nicht und bin über eine Firmenwebseite auf Bildmaterial gestoßen, das auf den ersten Blick wie eigene Fotos des Unternehmens wirkten, weil keine hochglanz Business-Fotos genutzt wurden, wie bei so manchem US-typischen Mitarbeiterfoto, sondern eben ganz natürlich wirkten.

Ausgangspunkt war die Website fp-francotyp.com die zum Stand 04/2014 (ext. Screenshot) das Beispielfoto auf seiner Startseite eingebunden hat. Erst über das Plugin TinEye für die Reverse Bildersuche kam ich darauf, dass es ein Stockfoto ist.

Grund für die doch etwas anderen Fotos, als wie bei den internationalen Bildagenturen ist, dass es sich um eine deutsche Agentur aus Frankfurt am Main handelt. Wer also Bildmaterial sucht, das sich von der Masse abhebt, der sollte bei F1 vorbeischauen.

Kurzinfo zum Unternehmen f1online

F1online digitale Bildagentur GmbH
Hanauer Landstraße 188
D-60314 Frankfurt

Gegründet im Jahr 1996.

Shutterstock.com

shutterstock.com/de

Lizenzfreie Stockbilder, Fotos, Videos und mehr für Print- und Web-Projekte.

Der Abo-Preis beginnt ab 29 Euro monatlich für 10 Bilder. Einmalig lassen sich für 49 Euro 5 Bilder erwerben.

Kurzinfo zum Unternehmen Shutterstock

Shutterstock, Inc.
350 Fifth Avenue
21st Floor
New York

Gegründet im Jahr 2003.


Die kostenpflichtigen Dienste sind für kommerzielle Webseitenbetreiber sinnvoll, um eine Rechtssicherheit zu haben. Für Blogger gibt es auch kostenlose Bilderdienste, die genutzt werden können.