Kostenlose Bilderquellen für die Website

Beim Verfassen von Blogbeiträgen oder Texten für Webseiten spielt nicht nur der textliche Inhalt eine Rolle, sondern auch die richtige Visualisierung mittels Bildern. Das Titelbild eines Beitrags ist beispielsweise ein wichtiges Element für eine gelungene Einleitung.

Die Nutzung eigener Bilder für die Internetseite ist sicherlich der erste Weg, um an Bildmaterial zu gelangen. Man kann sich bei eigenen Bildern relativ sicher sein, dass weitestgehend keine Copyrights und Lizenzrechte verletzt werden. Sicherlich gibt es hier auch Einschränkungen, wenn man bspw. Personen fotografiert, aber Bilder von Gegenständen, wie einem iPhone, einem Auto oder von Möbelstücken  in der eigenen Wohnung stellen kein Problem dar.

Oftmals ist es allerdings so, dass man  für einen Beitrag nicht extra einen Fotografen beauftragen möchte, nicht selbst zur Kamera greifen möchte oder schlichtweg das gewünschte Motiv nicht verfügbar ist.

Deshalb gibt es eine Vielzahl von auch kostenlosen Bilderquellen im Internet, auf die man in diesem Fall zurückgreifen kann. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht mit Webseiten, auf denen man kostenfreie und lizenzfreie Bilder, Fotos und Grafiken herunterladen kann.

Übersicht

Einleitung: Stockphotos vs kostenlose Bilder

Im Wesentlichen gibt es stark vereinfacht gesagt zwei Quellen von Bildern in Internet: kostenlose Bilder und bezahlte Bilder – sogenannte Stockphotos (vorproduzierte Fotos), die speziell für den Verkauf vorgesehen sind.

Für eine professionelle Verwendung empfehlen sich besonders letztere, da man sicher sein kann, dass man eine gültige Bildlizenz erhält. Gerade für Firmen-Webseiten sind diese Stockphotos zu empfehlen, da man damit eine gewisse Rechtssicherheit hat.

Da es in diesem Beitrag um kostenfreie Bilderquellen geht, habe ich eine separate Liste für rechtssichere, kostenpflichtigen Bilderportale zusammengestellt.

Kostenlose Bilder & Videos

Für den gemeinen Hobbyblogger oder Webseitebetreiber sind bezahlte Inhalte aber oftmals keine Option. Dafür gibt es zum Glück mittlerweile eine ganze Reihe von großen Bilddatenbanken mit eine riesigen Auswahl an kostenlosen Fotos und Grafiken, sowie Videos.

Im Folgenden eine Übersicht mit ausgewählten kostenlosen Bilddatenbanken im Internet:

LogoURLSeiten im Google Index BeschreibungUngefähre Datenbankgröße
Pixabay.com36.600.000Kostenlose Bilder und Videos für Design Projekte ... Pixabay ist eine kreative Community, die Bilder und Videos frei von Urheberrechten mit anderen teilt.2.3 Mio+
Freepik.com36.000.000Millionen freier Grafiken, Vektorgrafiken, Stockbilder, PSD, Icons. Alles für kreative Projekte.
4.5 Mio +
Pexels.com8.500.000Kostenfreie Stockfotos und Videos, die überall verwendet werden können.
3.2 Mio+
Unsplash.com
1.950.000Gratis Bilder und Fotos zum Download für deine Projekte. Self Claim: "Better than any royalty free or stock photos."
3.2 Mio+

Pixabay.com

Pixabay - Kostenlose Bildquelle

 

Pixabay bietet 1.3 Millionen Fotos, Illustrationen, Vektorgrafiken und Videos, und ist damit eine der größten kostenlosen Bilddatenbanken weltweit. Kostenlose & lizenzfreie Bilder.

Freepik.com

freepik.com Kostenlose Bilder

Freepik.com

Kostenlose Grafiken aus den Bereichen Vektorgrafiken, PSD und Stockphotos.

Pexels.com

pexels.com kostenlose Fotos

Kostenlose Stock Fotos und Videos von Künstlern und Kreativen weltweit.

Unsplash.com

Kostenlose Bilder und Hintergründe.

Stocksnap.io

SnapStock.io

StockSnap.io ist eine englischsprachige Bilddatenbank mit vielen kostenfreien Creative Commons Fotos.

Weitere Möglichkeiten für kostenfreie Bilder

Produktfotos lassen sich auch von den Herstellerseiten, aus abgelaufenen Kleinanzeigen oder Youtube Videos, in Form von Screenshots, generieren. Als Disclaimer sei natürlich erwähnt, dass dies rechtlich nicht einwandfrei ist. Dennoch, persönlich finde ich, wenn man sich bspw. nur ein Produktbild ausschneidet und es „neu verpackt“, sprich grafisch aufarbeitet, einen Teil ausschneidet, ein wenig anpasst, dann ist es in einem Rahmen nutzbar. Disclaimer off.

tbc.

Tipps für die Verwendung von kostenlosen Bildern

Wie eingangs erwähnt ist die Verwendung von kostenlosen Bildern nicht immer ganz eindeutig rechtlich geregelt. Deshalb gibt es auch Möglichkeiten das Bild einfach anzupassen, etwa als unscharfen Hintergrund zu verwenden, sodass es eine neue Kreation wird.

Hier ein Beispiel für die Anpassung eines kostenlosen Bildes von Pexels mittels weniger Bearbeitungsschritte:

1. Originalbild von pexels.com

Kostenlose Bildquellen – bspw. Pexels

2. Angepasstes Bild mit einem Text Layer und Hintergrundunschärfe (Blur Effekt)

Der kreativen Verwendung sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Am Besten man holt sich Inspirationen von Webdesign Blogs & anderen Internetauftritten, wie Bilder mit entsprechenden Effekten versehen werden können.

1 Comment
  1. Hi, ich kenne mich nicht mit allen genannten Seiten aus, aber habe die meisten ausprobiert. Meistens benutzt ich Pexels. Ein großer Vorteil gegenüber den anderen ist, dass man die Bilder auch ganz individuell auf eine gewünschte Größe anpassen kann. Das hat den Vorteil, dass man verschiedene Bilder alle auf die gleiche Größe bekommt. Das spart mir viel Zeit.
    Ich habe auch einen Blog zu solchen Themen: https:// smartlyweb.de/ Vielleicht schaut ihr mal vorbei!

    Hinterlasse einen Kommentar

    Tikoim.de
    Logo
    Vergleichen
    • Testergebnis (0)
    Vergleichen
    0