Apple Macbook 12″ i5 mit 8GB RAM, 512GB SSD

Apple MacBook 12" Retina Spacegrey

Endlich ist es da (2017), das 12 Zoll Macbook von Apple. Die dritte Generation um genau zu sein, denn auch wenn die Vorgänger noch so ihre Schwächen haben, die sollen jetzt alle behoben sein. Und so konnte ich dem Kaufen nicht widerstehen. Gleich beim Auspacken zeigt sich einfach wie handlich und kompakt das 12 Zoll Macbook ist. Es erinnert sofort an ein Tablet, nur eben mit vollwertigen Mac OS, einem Intel i5 Prozessor, 8 GB RAM und einer riesigen 512 GB SSD Festplatte.

Im Lieferumfang befinden sich USB C Ladekabel und ein bisschen Papierkram nichts Großartiges. Wie schon erwähnt erinnert das 12 Zoll Macbook Air an ein Tablet. Das sind beeindruckend und wer das Macbook Facebook einmal in der Hand hatte, für den wird jedes andere Notebook einfach nur noch fett und klobig wirken. Selbst das 13 Zoll Macbook Pro ist schon ein gigantischer unterschied in Sachen Gewicht und Formfaktor.

Die Tastatur, die hatte in den ersten Generationen so ihre Probleme, von festhängenden Tasten und Co war die Rede. Ich konnte nichts Negatives feststellen die Umgewöhnung dauert aber ein zwei Wochen bevor man wirklich flüssig schreiben kann.

die Tasten sind extrem flach, der Druckpunkt ein ganz anderer und die Unterschiede zum Magic Keyboard leider auch vorhanden. Na ja man braucht einfach seine Zeit, um sich daran zu gewöhnen und ein hin und her von Magic Keyboard zum Macbook ist auch nicht ganz so einfach, weil einzelne Tasten in ihrer Größe dann eben doch anders sind, nicht optimal gelöst

Nicht optimal ist es auch, dass es immer noch nur ein USB-C Anschluss gibt. Mit USB Typ C habe ich keine Probleme. Ein Wechsel findet halt nun mal nur mit Adaptern statt, aber dass ich den Adapter nicht gleichzeitig mit dem Stromkabel et cetera anschließend kann nervt dann schon, denn es ist ja nicht mal mehr ein SD-Kartenslot oder ähnliches verfügbar.

So dünn das Display auch ist, so nervig ist die verbaute 480p Kamera. 720p wären Standard gewesen, ich weiß nicht warum Apple hier eine Webcam eingebaut, die nur 480p hat. Die Qualität ist grauenvoll. Wer Videotelefonie oder ähnliches nutzt, muss wirklich überlegen, ob er sich das antun will.

Was mich am meisten überrascht hat und das ist eigentlich recht witzig, ist die Sound Qualität der Lautsprecher. Es ist unfassbar, was Apple hier für einen Klang herausholt. In winzigen Boxen sind sogar Bässe zu hören.

Und der Klang ist besser als bei meinem alten iMac. Das reicht nicht nur um abends auf der Couch einen Film oder ein Video auf dem Macbook zu gucken, nein das ist sogar richtig gut. Wirklich unglaublich die Sound Qualität. Ich kann es nur wiederholen.

In diesen Farben ist 2017er Macbook 12 Zoll zu haben

In diesen Farben ist 2017er Macbook 12 Zoll zu haben

Fazit zum Apple MacBook 12″, Intel i5

Am Ende hat mich das Macebook jetzt nach einigen Wochen in Benutzung voll und ganz überzeugt. Und vor allem bin ich froh nicht das Macbook Pro, sondern wirklich das Macbook gewählt zu haben.

Auch wenn es auf dem Papier weniger Power gibt, merke ich das im Alltag kaum. Das ist beeindruckend und aufgrund der geringen Größe und der Tatsache, dass kein Lüfter vorhanden ist, einfach nur fantastisch.

Preis des Macbook 12″ bei Amazon checken

Technische Daten

Herst.-Nr.:      MNYG2D/A
EAN/GTIN:    0190198202833
Allgemein
Produkttyp
Notebook
Betriebssystem
Apple OS X 10.13 High Sierra
Speicher
RAM
8 GB (mitgelieferter Speicher ist angelötet)
Technologie
LPDDR3 SDRAM
Geschwindigkeit
1866 MHz
Herstellergarantie
Service & Support
Begrenzte Garantie – 1 Jahr ¦ Technischer Support – Telefonberatung – 90 Tage
Verschiedenes
Farbe
Space-grau
Gehäusematerial
Aluminium
Zubehör im Lieferumfang
USB-C Stromadapter
Enthaltene Kabel
USB-C Ladekabel
Lokalisation
Deutsch / Deutschland
Umgebungsbedingungen
Min Betriebstemperatur
10 °C
Max. Betriebstemperatur
35 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit im Betrieb
0 – 90% (nicht kondensierend)
Software
Software inbegriffen
Treiber & Dienstprogramme, Apple QuickTime, Apple iTunes, Apple iMovie, Apple Safari, Apple GarageBand, Apple Dashboard, Photo Booth, Apple Time Machine, Apple FaceTime, Apple Automator, Apple Launchpad, Apple Mission Control, Apple Preview, Apple Calculator, Apple Dictionary, Apple Image Capture, Apple Stickies, Apple TextEdit, Apple System Preferences, Mail, Karten, Fotos, Erinnerungen, App Store, Kontakte, Notizen, Kalender, Apple AirDrop, Siri, Notification Center, Messages, Dictation, iCloud, Game Center, Apple AirPlay, Apple Font Book, Apple iBooks, Apple Keynote, Apple Pages, Apple Numbers
Display
Typ
30.5 cm (12″) – IPS
LCD-Hintergrundbeleuchtung
LED-Hintergrundbeleuchtung
Auflösung
2304 x 1440
Breitbild
Ja
Seitenverhältnis des Bildes
16:10
Besonderheiten
BFR/PVC-frei, ohne Quecksilber, 226 ppi, arsenfreies Glas, Beryllium-frei, 178° horizontaler und vertikaler Betrachtungswinkel
Batterie
Technologie
Lithium-Polymer
Kapazität
41.4 Wh
Betriebszeit
Bis zu 12 Stunden
Akkubetriebszeit
Web-Browsing über Wi-Fi: bis zu 10 Stunden ¦ Video-Wiedergabe: bis zu 12 Stunden ¦ Standby-Zeit: bis zu 30 Tage
Kommunikationsformen
Drahtlos
802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2
Abmessungen und Gewicht
Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe)
28.05 cm x 19.65 cm x 1.31 cm
Gewicht
920 g
Umweltschutzstandards
ENERGY STAR zertifiziert
Ja
Prozessor / Chipsatz
CPU
Intel Core i5 (7. Gen.) 1.3 GHz
Max. Turbo-Geschwindigkeit
3.2 GHz
Anz. der Kerne
Dual-Core
Cache
L3 – 4 MB
64-Bit-Computing
Ja
Funktionen
Intel Turbo Boost Technology 2.0
Audio & Video
Grafikprozessor
Intel HD Graphics 615
Kamera
Ja – 480p
Ton
Stereolautsprecher, zwei Mikrofone
Eingang
Typ
Tastatur, Force-Touch-Trackpad
Hintergrundlicht
Ja
Leistungsmerkmale
Druckempfindlichkeit, Multitouch-Touchpad, Multi-Touch Gesture Recognition, Umgebungslichtsensor, Klickaufforderung, 12 Funktionstasten
Verbindungen & Erweiterung
Schnittstellen
USB-C ¦ Kopfhörerausgang
AC-Adapter
Eingang
Wechselstrom 120/230 V (50/60 Hz)
Ausgang
29 Watt
Speicherkapazität
Hauptspeicher
512 GB SSD – (gelötet) PCIe

 

Stichworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Tipps Bilder in Kommentar einbetten
Zum Einbetten von Bildern lässt sich einfach imgur.com/upload verwenden. Einfach das Bild dort hochladen und den Bild-Code hier einfügen.