HD Kamera + Stativ + Android Handy = Das Projekt

Das Android-Kamera-Projekt mit dem Full HD Camcorder

Camcorder - Stativ - Android Smartphone - das Projekt

Hier eine Selbst-Memo zum Android-Kamera-Projekt. Die Ausgangssituation ist wie folgt. Bei Youtube gibt es zahlreiche Reviews zu Technikprodukten. Mit erstaunlicher Regelmäßigkeit ertappe ich mich dabei, wie ich endlose Reviews zu Handys und anderen Technik-Spielereien ansehe und mir jedes Mal vornehme, einfach mal selbst aktiv zu werden und ein paar Reviews zu drehen. Knackpunkt Nummer eins – man braucht die passende Technik dazu.

Möchte man beispielsweise den Android-Bildschirm abfilmen (siehe u.a. Beitrag zum Android Screenshot), dann wäre ein kleiner aber feiner Full HD Camcorder mitsamt Stativ wirklich nützlich. Und da ich eines Nachts nach einem Podcast-Tagesausklangs-Rundgang wieder mal Inspirationen in Sachen Online Reviews bekommen habe, musste eine kurze Recherche folgen. Hier in Kurzform der aktuelle Stand – welche Kamera es voraussichtlich werden soll, sowie welches Stativ für meine Zwecke in Frage kommt.

Der Full HD Camcorder

Die Voraussetzung für das Projekt sind, dass das Ganze möglichst wenig Budget verschlingen soll – nach einem kurzen Preis-Check kam ich auf ein Oberlimit von 150 Euro für die Kamera. Und zwar wird es, sofern man finanzielle Ressourcen freimachen kann, der Samsung HMX-Q10 Full HD Camcorder. Ausschlaggebend für die Entscheidung, war unter anderem das folgende Video, das schon ziemlich beeindruckt und für meine Zwecke wohl ausreichen sollte.

Im Anschluss musste natürlich noch gecheckt werden, ob Makro-Aufnahmen ebenfalls gut machbar sind. Und siehe da, nach einem Youtube-Marathon muss ich sagen – ja, die Kamera ist zu dem Preis, in meinem Budget-Rahmen genau richtig. Für aktuell ca. 160 Euro mit überwiegend positiven Bewertungen wird’s der Samsung HMX-Q10 Full HD Camcorder.

Das Stativ

Im nächsten Schritt galt es zu überlegen, wie man optimale Aufnahmen, beispielsweise eines Samsung Galaxy S 2 realisieren kann, ohne dabei ein verwackeltes Bild zu bekommen. Ergo – Youtube ist dein Freund. [dazu kurz ein Einwurf, da es ja eine Selbst-Memo ist – so what – – Youtube ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine gemessen an den Suchanfragen. Punkt. Es werden 60 Stunden Video pro Stunde hochgeladen und die Pageviews pro Tag sind gigantisch – Einschub Ende]. Also, das Stativ – hierzu das folgende passende Video, das mir direkt die Vorlage zum richtigen Stativ gegeben hat.

Das Ganze passt natürlich wieder super in meine Low-Budget-Mentalität, aber es kommt nicht von ungefähr, sonst wäre der Preis ja auch sekundär. Also das Stativ ist, wie im Video zu sehen, trotz eines Preises von ca. 10 Euro durchaus geeignet, um Bildschirmvideos / Gadget-Videos zu drehen. Das Hama Traveller Compact Stativ – einfach und gut. Um aber nicht nur via Full HD Camcorder zu filmen, sondern ggf. auch mal via Handy, braucht es noch einen Stativ-Adapter. Hier bin ich noch in der Suchphase. Vorerst bin ich auf den Somikon Stativ-Adapter gestoßen, für 3,90 Euro, aber dieser ist ohne Stativgewinde. Okay, aber das sind dann die Details, die es in weiteren Planungsphasen zu beleuchten gilt.

Kompakt Stativ: Cullmann ALPHA 1000

Kompakt Stativ: Cullmann ALPHA 1000

//Nachgereicht. Nach einer weiteren kurzen Suche nach einem passenden Handy-Stativ bzw. einem kompakten Stativ für wenig Geld, bin ich auf das Cullmann ALPHA 1000 gestoßen – aktuell ganze 259 Bewertungen und 4.2 Sterne von 5. Für 12 Euro das Ganze – also, im Gegensatz zum Traveller Compact von Hama, sieht es schon mal optisch weitaus stabiler aus, und der Preis ist natürlich ebenfalls ungschlagbar. Entscheidung getroffen: es wird das Kompakt-Stativ von Cullmann (» Details zum Stativ bei Amazon).

Soweit die Planung für das Kamera-Youtube-Projekt. Ob ich das Ganze letzten Endes in die Tat umsetzen werde, oder ob es wieder nur eine weitere Randnotiz in meinem ständig wachsenden Evernote-Konto wird – wer weiß. Auf jeden Fall mal wieder mal ein Beitrag im Blog mit abschweifenden Gedanken aus der Geek-Welt. Falls jemand Tipps hat zur Wahl des passenden Stativ-Adapters etc. pp. – gern in den Kommentaren posten. Wie Googles’ Software Engineers abschließend sagen würden “Do something cool”.

Verwendete Suchbegriffe:
  • android camcorder
  • camcorder android
  • camcorder app für android
  • camcorder mit android
  • camcorder sekundärkamera
Stichworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Tipps Bilder in Kommentar einbetten
Zum Einbetten von Bildern lässt sich einfach imgur.com/upload verwenden. Einfach das Bild dort hochladen und den Bild-Code hier einfügen.