Prepaid Handy für Kinder


Zuletzt aktualisiert

Prepaid Handy für Kinder – seit den letzten Jahren kein Thema mehr.. Mobiles Telefonieren gehört nicht nur für Erwachsene zum alltäglichen „must have“, sondern auch für Kinder gilt eine mobile Telefonanbindung mittlerweile zur Grundausstattung. Die bislang bekannteste Möglichkeit war das traditionelle Prepaid Handy für Kinder. Es geht aber noch effizienter, besonders wenn es um die Fürsorge durch die Eltern geht.

Prepaid Handy für Kinder modern betrachtet

War es noch vor einigen Jahren das Prepaid Handy für Kinder zum reinen Aufladen der Schutz, um Kosten unter Kontrolle zu haben, so kann es durchaus sein, dass dies heute nicht mehr ganz ausreicht.
Dabei gilt es nicht nur die Kontrolle über die Kosten zu wahren,
sondern auch unter Umständen eine moderne Ortung mit zu integrieren.

So bietet auch Simyo äquivalent ein Prepaid Handy für Kinder an, jedoch nur unter dem Aspekt von relativ günstigen Tarifpreisen und der Kontrolle mittels aufladen der Karte. Das ist konzipiert, um die Kosten für gelegentliche Telefonate günstig zu halten, und um keinen Laufzeitvertrag abzuschließen.

Nicht dabei berücksichtigt wurde ein modernes Telefonverhalten der Kinder und die Möglichkeit einer unter Umständen nicht ganz unwichtigen Ortung. Ein solches Prepaid Handy für Kinder lässt sich als traditionell einstufen, wobei insgesamt eine bessere Lösung wünschenswert wäre.

Ein Prepaid Handy für Kinder sollte modern noch mehr leisten können, und vor allem auch dem objektiven Sicherheitsgefühl der Eltern gerecht werden. Dazu gehört neben einer effizienten Kostenkontrolle auch eine objektive Erreichbarkeit. Sowohl Eltern können sehr wohl in die Situation kommen ihrem Kind noch Fragen stellen zu wollen oder auch eine Erinnerung zu übermitteln,
und umgekehrt gilt dies auch. Das Prepaid Handy für Kinder in der heutigen Zeit sollte dies leisten können, ohne dass die Kosten unkontrolliert nach oben gehen. Ein Grund dafür, dass eine volle Kostenkontrolle geben muss, aber auch optimal eine kostenlose Elternrufnummer.

Toggo Mobil bietet modernen Service

Die modernen Anforderungen an ein Prepaid Handy für Kinder umsetzen zu können, hat sich Toggo Mobile als Aufgabe gestellt. Ein Grundstandard ist dabei, dass Eltern über ihr Prepaid Handy für Kinder die Möglichkeiten bekommen einen festen Betrag im Monat festzulegen, der vom Kind verbraucht werden darf. Erreicht das Kind mit dem Prepaid Handy für Kinder von Toggo Mobile diesen Wert,
werden alle Telefongespräche oder auch SMS, die kostenpflichtig sind, gesperrt.

Davon ausgenommen ist selbstredend die besagte Elternrufnummer.
Somit erhalten die Eltern eine geplante und volle Kontrolle der Kosten, und kein Ärger wird vorprogrammiert. Hinzu kommt die Sicherheit, dass Mehrwertdienste oder auch Sonderrufnummern automatisch gesperrt sind. Abos für Klingeltöne können so erst nicht entstehen. Ebenso sind auch Auslandsverbindungen generell gesperrt, so können auch keine Anrufe zu unerwünschten Kosten führen.

Auch das sonst so geliebte Internet ist mit dem Prepaid Handy für Kinder gesperrt, womit auch hier keine unliebsamen Kosten auftauchen können, und Belästigung über soziale Netzwerke werden ebenfalls ausgeschlossen.

Viele Eltern möchten über ein Prepaid Handy für Kinder ein hohes Maß an Erreichbarkeit gewährleisten. Um dem entgegen zu kommen, gibt es bei Toggo Mobile eine Elternrufnummer. Somit können Kind und Eltern uneingeschränkt miteinander kommunizieren.

Diese spezielle Rufnummer wird von den Eltern benannt und kann eine Festnetznummer oder auch eine Mobilfunknummer sein.
Damit wird auch gewährleistet, sollte das Guthaben für Prepaid aufgebraucht sein, können Kind und Eltern immer noch miteinander telefonieren.

AnbieterGrundgebührTelefonierenSMSOrtung
Toggo Mobile4,95 p.M.0,10 Cent/Min.0,15 Cent8 x Kostenlos
Simyokeine0,09 Cent/Min.0,09 CentNicht möglich

Funkortung als moderner Teil eines Mobiltelefons

Das ein Mobiltelefon per Funk geortet werden kann ist weder ein Geheimnis, noch bietet es nur negative Möglichkeiten.
Bei Toggo Mobil liegt eine mögliche Funkortung mit im Tarif und gibt souverän Auskunft darüber,
wo das Kind sich gerade aufhält. So können von vornherein schon natürliche Ängste gegenüber dem Kind vernachlässigt werden.
Denn ob das Kind in den falschen Bus eingestiegen ist, oder nur die Frage danach, wo sich das Kind gerade aufhält, kann umgehend ortsüblich je nach Technik ermittelt werden. Die Ortung kann sowohl über SMS aber auch über das Internet online erfolgen. Somit wird auch kein zusätzliches kostspieliges Gerät benötigt.

Und um dies auch noch aus kreativen und ästhetischen Gründen zu untersetzen, kann der Kunde stets davon ausgehen, dass für den Tarif auch passende und moderne Handys zur Verfügung stehen.

Modern Prepaid ist eben mehr als eine Karte.

We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar

      Tikoim.de
      Logo
      Compare items
      • Testergebnis (0)
      Compare
      0