Online Marketing und SEO für Online-Shops Tipps bei Radio4SEO

Habe gerade die 2 Stunden und 50 Minuten zur Radio4SEO Ausgabe Radio4SEO 65 – SEO für Online-Shops ‘hinter mir’. Wie immer ein sehr gelungener Hands-on Podcasts mit jeder Menge SEO Tipps, diesmal zum Thema Online Shops, aber natürlich auch mit Wissen, dass man im ganzen Online-Marketing Bereich anwenden kann.

Bislang hatte ich es weitestgehend passiv konsumiert, aber da der SEOnaut auch mir jede Menge Tipps und Wissen in den letzten Jahren vermittelt hat, hier ein kurzer Review zum wirklich gelungen Podcast.

SEO für Online Shops

Es geht, wie es der Titel schon sagt, um SEO für Online Shops. Dabei wird detailliert auf die Seite Mister Spex, einem Brillen Online Shop eingegangen. Bei der Podcast-Länge kann ich zwar nicht alle Themen im Detail erinnern, aber ich finde Marco’s Podcast auch immer klasse zum Auffrischen und zum ins Gedächtnis rufen der vielen Ranking-Faktoren. Wie gesagt, ein leichter Information-Overlow liegt hinter mir, ich habe mir den Podacast über mehrere Tage hinweg in kleinen Häppchen zu mir genommen, aber dabei kamen prima Tipps für SEO bei rum. Hier ein paar, sehr subjektive Punkte, an die mich noch erinnern kann.

ALT-Texte für Bilder. Genau, also den Title Tag bei Bildern verwende ich prinzipiell, bei den ALT-Texten, war dieser Punkt bei mir ein wenig eingeschlafen, so dass ich mal, wenn ich denn die Zeit mal finde, da ansetzen muss und ALTernativen einsetzen muss. Die Universal-Search ist nicht zwingend zur Umsatz-, dafür aber umso mehr für die Traffic-Generierung extremst interessant. Wie ich bei einigen meiner eigenen Blog-Projekte sehe, ist der Bilder-Traffic teils beachtlich, und dies mehr oder minder unbewusst forciert wurden. Man sollte wirklich, auch wenn es nur ein Nebenpunkt ist, immer die Bilder mit in die Rechnung einbeziehen und standardmäßig ALT, TITLE, ggf. die Bildmaße (wird zum Teil bei Validitätsanalysen als Manko angezeigt, und, so meine ich mich zu erinnern, auch wenn man die Seite mal re-sized, dass die Bilder mit Größenangaben so dargestellt werden, wie sie sollen und ansonsten mit re-sized werden. Also zum Punkt Usability – saved.

Okay, da Sonntag ist, und da ich nur kurz darüber berichten wollte, soll es hier schon ausreichen. Wer sich für Online Marketing, SEO und Shop-Systeme interessiert, dem sei der Podcast wärmstens an Herz zu legen. Geballtes Wissen rund um das Thema, selbst wenn es teils für Aktive Web-Enthusiasten wiederholendes Wissen ist, ist es immer von Vorteil sein Wissen aufzufrischen. Denn schließlich geht es ja um das Online Marketing, mit dem so mancher Geld verdienen soll, so sagt man zumindest.

Video Reviews: Bild und Ton als das nächste Ding

Ein letzter Punkt fällt mir gerade beim Schreiben noch ein (mein Schreibprozess ist ziemlich in Echtzeit, vor 10 Minuten würde ich schätzen hab ich begonnen, von daher in the flow) – und zwar, Video-Optimierung wurde angesprochen. Auch wenn es jetzt nicht das NBT (next big thing) ist, weil es schon big ist, aber hier können viele Online Shops, wie auch Website-Betreiber viel gewinnen.

Ich ertappe mich selbst, dass ich Youtube Reviews konsumiere und dabei oftmals nicht das gewünschte finde. Ein Video-Review, mit dem nötigen Wissen zur Erstellung, kann jede Menge Traffic und schlussendlich Trust bei den Nutzern und ergo Käufern generieren. Hier gilt es auch in Zukunft anzusetzen, denn, was Nutzer wollen sind einfach zu konsumierende Infos und Tipps – die Textform ist sicherlich für Suchmaschinen der größte Vorteil, aber in Video zum Support des Ganzen umso so mehr.

Transkriptionen von Videos dürften von daher auch an Bedeutung gewinnen, um Videoinhalte noch besser zu promoten. Okay, als nächstes, bzw. wenn sich die Zeit findet, steht der Podcast SEO-House 14: Google Webmaster Tool unter der Lupe auf der To-Do (To-Listen) Liste.

Zum Nachhören » Radio4SEO 65 – SEO für Online-Shops

Das nächste Ding » Youtube Videos transkribieren

Stichworte: ,
One comment on “Online Marketing und SEO für Online-Shops Tipps bei Radio4SEO
  1. Markus sagt:

    Gerade hinsichtlich Universal Search sind auch GoogleMaps immer wieder interessant. Wo es sich anbietet nehme ich eigentlich immer einen Maps-Eintrag vor, sobald also jemand mit Ortsangaben sucht (~30% laut Google) bin ich ganz vorne mit dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Tipps Bilder in Kommentar einbetten
Zum Einbetten von Bildern lässt sich einfach imgur.com/upload verwenden. Einfach das Bild dort hochladen und den Bild-Code hier einfügen.