Coding-Gedanken

Responsive Layout Gedanken

Yoko Wordpress Theme

Die Sache mit der Anzeige von Webseiten auf verschiedenen Endgeräten war immer etwas umständlich. Da ich bis vor Kurzem mit Tikoim noch auf Blogger alias Blogspot unterwegs war, und nun nach einer gefühlten Ewigkeit auch auf dem eigenen Webspace mit WordPress aufgeschlagen bin, kamen die Gedanken zur Umsetzung auf verschiedenen Ausgabegeräten auf den Tisch.

Nutzt man nun ein Standard Theme und setzt auf Multi-Touch-Systeme, die eine Vergrößerung/Verkleinerung einfach machen, bzw. baut man auf Minimalismus für einen schnellen Seitenaufbau… oder gleich ein Mobile Theme dazu. Fragen über Fragen.

Schlussendlich bin ich doch beim Elmastudio mit dem Yoko Theme hängen geblieben. Ein schlichtes Theme, das aber noch genug Luft für eigene Ideen lässt. Zudem bietet es aus meiner Sicht einige super Features, die das aktuelle Standard Twenty Eleven so nicht bietet.

Yoko Theme

Yoko Theme

Jetzt gerade beim Besuch der Theme Seite sehe ich auch den Begriff, der mir irgendwie immer nicht einfallen mag und den ich immer umschreiben muss 🙂 – das Responsive Layout ist. Quasi das ‘reagierende’ Layout. Okisay. Dabei wird das Design je nach Ausgabegerät mithilfe von Media Queries angepasst.

Das Yoko Theme

Definitiv eine tolle Sache – aber mit Tücken, die mir trotz erst relativ kurzer Nutzung des Themes aufgefallen sind.

Beim Anlegen eines Childthemes sollte man nicht einfach Dinge wie #content anpassen, ohne den Media Query in Betracht zu ziehen. Soll heißen, als Hobby-Coder der alten Schule nimmt man Klassen und IDs die auf alles im Stylesheet angewendet werden. Hier beim Yoko Theme habe ich es per Zufall quasi mitbekommen, dass je nach festgelegten Ausgabegrößen unterschiedliche Maße verwendet werden. Entsprechend mache ich die Änderungen nun doch im Hauptheme und verzichte auf mögliche Updates. Da ich im Laufe der nächsten Monate das Yoko Theme sowieso noch weiter individualisieren möchte, kein Problem.

Nun gut, soweit die ersten Gedanken zum Theme nach dem Aufsetzen und den ersten Individualisierungsschritten.

 

Stichworte: , , ,
0 Kommentare zu “Responsive Layout Gedanken
1 Pings/Trackbacks für "Responsive Layout Gedanken"
  1. […] Coding auf Tikoim: All in One SEO » All in One SEO Plugin Tipp zum Page Title Format Layout » Responsive Layout Gedanken Blogger » 10 Vorteile von Blogspot alias Blogger | […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Tipps Bilder in Kommentar einbetten
Zum Einbetten von Bildern lässt sich einfach imgur.com/upload verwenden. Einfach das Bild dort hochladen und den Bild-Code hier einfügen.