Tipps und Tricks zum Aufsetzen eines eigenen Onlineshops

Viele Unternehmer und solche die es in naher Zukunft werden wollen, beschäftigt der Gedanken eines eigenen Onlineshops. Welche Stolpersteine hier zu erwarten sind und welche Tipps es für Newcomer gibt, soll der Artikel kurz zeigen – damit auf den eigenen Shop eine erfolgreiche Zukunft wartet.

Die erste und nicht unwesentliche Frage ist: Wie bekomme ich eigentlich die Infrastruktur für meinen eigenen Online Shop? Begabte Programmierer können hier selbst zum Programm greifen, für alle anderen sind Angebote von darauf spezialisierten Unternehmen, beispielsweise des Anbieters Hostserver, empfehlenswert. Bereits hier ist die erste Hürde, mit denen junge Start Up Unternehmer konfrontiert werden: Eine Vorabinvestition ist hier nötig, um nicht nur eine Website, sondern ein funktionierendes und ansprechendes Shopsystem betreiben zu können. Zweiter, nicht unwesentlicher Punkt ist die Wartung dieses Systems. Deshalb sollte die Seite bereits so konzipiert sein, dass man im Wesentlichen ohne externe Experten auskommt und das Produktmanagement und die Zahlungsabwicklungen selbst betreiben kann. Das spart Folgekosten und macht eine Verkaufshomepage erst rentabel.

Aber woher die Waren nehmen?

Ein neues und erfolgreiches Konzept im Onlinehandel lautet “Dropshipping“. Hierbei muss man sich einfach an den Warenproduzenten wenden (Achtung bei vielen verschiedenen Anbietern!) um ein Arrangement auszuhandeln. Im Kern handelt es sich hierbei um eine Art Konzessionsgeschäft. Ohne Vorleistungen fordert man dann die Ware direkt beim Hersteller an und erspart sich als Online Shop entsprechende Lagergebühren, Vorfinanzierung der Ware sowie Logistikprobleme.

Sind die technischen und logistischen Probleme geklärt, sollte als wichtiger Punkt noch die Kundenakquise besprochen werden. Am schwierigsten gestaltet sich der Aufbau eines Kundenstockes, der für jedes erfolgreiche Unternehmen nötig ist. Um ins Bewusstsein der Kunden zu gelangen, können Suchmaschinenoptimierungen sinnvoll sein. Das Unternehmen kann langfristig erfolgreich sein, wenn sich die neue Plattform auf Marktnischen spezialisiert. Preislich und marketingtechnisch wird es als allgemeiner Anbieter schwierig werden, mit den großen Branchenführern zu konkurrieren. Es sollte von Anfang an am zielführenden Branding des Online Unternehmens gearbeitet werden. Werbemaßnahmen werden vor allem in der kritischen Phase der Einführung unabdingbar sein.

Fazit:

Eine Homepage mit Verkaufsoptionen ist vergleichsweise schnell erstellt. Ungleich schwieriger scheint es, sich erfolgreich am Markt zu positionieren und aktiv auf die Kunden zuzugehen. Hierfür braucht das Unternehmen ein klares Profil und innovative Marketingkonzepte.

Gefunden über:
  • dropshipping mit technik artikel
Stichworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Tipps Bilder in Kommentar einbetten
Zum Einbetten von Bildern lässt sich einfach imgur.com/upload verwenden. Einfach das Bild dort hochladen und den Bild-Code hier einfügen.
Onlineshop